Alle Bärchen sind Einzelstücke mit Zertifikat und verreisen liebevoll verpackt!

EMMY - 9 cm

EMMY kümmert sich draußen im Garten um ihre Stecklinge und weil es noch kühl ist, trägt sie ihren Eisbäroverall mit Kapuze aus Long Pile Stoff. (Der Overall ist mit der 5-fach Scheibensplintung fest an Emmy dran und ist nicht zum Ausziehen!) EMMY hat Glasaugen, eine gestickte Nase und Krallen und ist gefüllt mit Schafwolle und ein wenig Edelstahlgranulat. Sie ist auf der Suche nach einem neuen Zuhause und das kann man - finde ich - auch an ihrem Blick erkennen. Der sagt eindeutig: "Wer will mich?"

98,00 €

  • adoptiert

PETZI - 9 cm

PETZI hatte heute kam Zeit für das Fotoshooting .... das kleine Bärchen war am Brot backen! Da wurde ihm in seinem Long Pile Fellchen ziemlich warm in der Backstube. Aber voller Stolz betrachtete er mit seinen schwarzen kleinen Glasaugen das Ergebnis: ein selbst gebackenes Brot. Und wie das duftet! Mit seiner gestickten Nase schnuppert er voller Begeisterung. Er kann es kaum erwarten, das Brot zu probieren. Aber er muss noch etwas warten, denn seine Füllung aus Schafwolle und Edelstahlgranulat mag kein warmes Brot, da muss es wohl erst auskühlen. Darf er denn bei Dir auch einmal helfen, Brot zu backen? Er würde sich sehr freuen, wenn er in seinem neuen Zuhause in der Küche mitwerkeln darf ....

86,00 €

  • adoptiert

SPRING - 9 cm

SPRING wundert sich! Kaum ein Mensch ist unterwegs. Der kleine Igelbär in seinem stacheligen Overall ist ganz alleine draußen. Er hat schwarze Glasaugen und ist 5-fach mit Scheiben gesplintet für eine gute Beweglichkeit. Gefüllt ist er mit Schafwolle und ein wenig Edelstahlgranulat und natürlich mit viel Liebe. Da er jeden Betrachter zum Lachen bringt, freut er sich auf ein neues Zuhause, um dort jemanden zu erheitern.

93,00 €

  • adoptiert

SINUS - 9 cm

Der kleine SINUS wollte nach draußen gehen mit seinem Overall aus Long Pile Stoff. Ein bisschen traurig schaut er drein, weil er ganz alleine spazieren gehen wird.  "Aber nur mit Mundschutz!" sagte ich ihm und er folgte artig, zumal ihm der Mundschutz gefiel, weil er farblich zu seinem Overall abgestimmt ist. SINUS hat Glasaugen, ist mit Schafwolle und ein wenig Edelstahlgranulat gefüllt und seine Nase und die Krallen sind gestickt.

 

Wenn er zu Dir reisenn darf, bringt er natürlich seinen Mundschutz mit. Wenn er die Bank auch mitbringen soll, wäre das kein Problem. Dann bitte einfach 5 EUR zusätzlich zur Adoptionsgebühr rechnen.

92,00 €

  • adoptiert

GOCH - 6 cm

GOCH ist winzige 6 cm klein und hat vom Malen ein paar kleine Farbklekse auf seinem schönen Fell aus Long Pile Stoff. Er hat Glasaugen und die Nase und die Krallen sind gestickt. Gefüllt ist der Winzling mit Schafwolle und ein wenig Edelstahlgranulat. Durch seinen weißen Schnauzeneinsatz sieht er besonders knuffig aus und er ist sehr gerne mit Malen beschäftigt. Durch eine 5-fache Scheibensplintung (trotz der Minigröße) kann er den Pinsel, den er aus der Werkstatt stibitzt hat sehr gut schwingen. Leider hat er einen großen Farbkleks auf den Aquarellblock geklekst, deswegen schaut er ein wenig schuldbewusst. Wenn er zu Dir reisen darf, bringt er natürlich den Block mit Pinsel und Farbeimer mit!

79,00 €

  • adoptiert

NEPOMUK - 9 cm

Dem kleinen Bärchen NEPOMUK ist so langweilig, allmählich wird es ihm fad! Da kam ihm die Idee in der Werkstattecke der Garage ein wenig mit Holz zu werkeln. Seine kleinen schwarzen Glasaugen erblickten in der Ecke den Hobel und schon machte er sich an die Arbeit. Wärmen tut ihn in der Garage sein Fell aus Long Pile Stoff und durch die 5-fache Scheibensplintung ist er schön beweglich für seine Holzarbeiten. Gefüllt ist er mit Schafwolle und ein wenig Edelstahlgranulat und mit der gestickten Nase schnuppert er den tollen Holzgeruch. Wenn er zu Dir reisen darf mit seinem Hobel, dann wäre er sofort hoch motiviert bei der Sache und würde sich sehr freuen!

82,00 €

  • Nur 1 x verfügbar
  • Lieferung nach Vorauskasse

SINA - 9 cm

SINA sitzt heute im HomeOffice und blickt mit ihren schwarzen Glasaugen in die unsortierten Unterlagen für die Steuer. Ihr Fell ist aus LongPile Stoffen in zwei verschiedenen Farben. Sie hat einen Schnauzen- und Brusteinsatz und einen offenen Mund mit kleiner Zunge aus Wildlederimitat. SINA hat es sich ziemlich gemütlich eingerichtet in ihrem kleinen Heimbüro und hat sich sogar eine kleine Kaffeemaschine besorgt. Gefüllt ist das gut gelaunte Bärenmädel mit Schafwolle und ein wenig Edelstahlgranulat. Damit sie sich im Büro ordentlich bewegen kann, ist sie 5-fach mit Scheiben gesplintet. Sobald sie mit der Steuer fertig ist, möchte sie gerne verreisen. Wer weiß, vielleicht kannst Du einen kleinen Bären ein neues Zuhause geben, der Dir bei der Steuererklärung behilflich ist und zeitgleich gute Laune verbreitet?

85,00 €

  • adoptiert

Alle meine Bärchen verreisen in einer naturbraunen Päsentschachtel und Dank der DHL-Sendungsverfolgung kann während der Anreise jederzeit festgestellt werden, wo sie sich "herumtreiben" .....

 

                                                                :O)

Das Wort "AUSGANGSSPERRE" hat 14 Buchstaben und es soll ja vorerst 14 Tage andauern. Was für ein Zufall! Die Bärchen bekommen also einen Namen, der mit dem Anfangsbuchstaben der Reihenfolge beginnt ...... :O)

Auftragsbärchen wurde heute "zum Leben erweckt" und hat beim Kuchen backen geholfen und nebenbei gelesen.

Uschi führt etliche Telefonate und spielt draußen im Garten DART. Es ist kühl draußen, aber die frische Luft tut gut.

Sina ordnet im HOME OFFICE alle Steuerunterlagen; sie will heute die Steuererklärung mit dem ELSTER übermitteln.

Gustl kann es kaum glauben! Bei seinem Einkauf hat er sogar eine Rolle Klopapier ergattern können. Er war zudem sehr aufgeregt, wieder einmal nach draußen zu gehen!

Anton setzt sich ab sofort immer wenn er nach draußen geht einen Mundschutz auf, egal ob er zum Einkaufen muss oder alleine spazieren geht. Sicher ist sicher!

Nepomuk fällt in der Wohnung allmählich die Decke auf den Kopf uns so sucht er in seiner Werkstattecke den Hobel, um damit ein wenig Holzarbeiten zu machen.

Goch malt sehr gerne, leider hat er durch das falsche Werkzeug bislang nur herumgeklekst. Sogar sich selber hat er schon ein wenig "beklekst", darum schaut er ein wenig schuldbewusst ....

Sinus fiel beinahe die Decke auf den Kopf und er wollte raus und alleine spazieren gehen. "Nur mit Mundschutz" sagte ich ihm und er war sofort einverstanden, zumal dieser farblich auf seinen Overall abgestimmt ist.

Spring wundert sich, dass er ganz allein draußen ist. Der kleine Igelbär weiß ja nichts über das Coronavirus und von daher einfach nur erstaunt, so ganz allein unterwegs zu sein!

Petzi hat heute Brot gebacken. Vor lauter Begeisterung darüber, wie es duftet und wie gut es ihm gelungen ist, hatte er kaum Zeit für ein Fotoshooting. Da wird von dem Brot rasch nichts mehr übrig sein .......

Emmy kümmert sich draußen um ihre kleinen Setzlinge und weil es so kühl ist, trägt sie dabei ihren Eisbären-Overall mit Kapuze. "Die Pflänzchen werde ich noch abdecken über Nacht", denkt die kleine Bärendame.....