Bärenkekse mit Mandeln und Nüssen

Zutaten (für 20 Portionen)

 

  • 250 g Mehl
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 65 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 125 g Butter
  • Walnüsse
  • Mandeln

1. Schritt

Zunächst Mehl, Backpulver, Zucker, Salz, Ei und Butter mit einem Knethaken (oder auch mit möglichst kalten Händen) zu einem glatten Teig verrühren. Teig in Folie gewickelt für 1 Stunde kühl stellen.

 

2. Schritt

Einen Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben. Mit einer Bärchen Form aus dem ausgerollten Teig kleine Figuren ausstechen. Die Gesichter mit einem spitzen Stäbchen (Zahnstocher) eindrücken, damit man die Augen und die Nase erkennen kann. Abschließend werden je eine Mandel oder eine geviertelte Walnuss auf ein ausgestochenes Bärchen gelegt. Danach vorsichtig die Arme des Bärchens auf die Nuss gedrückt.

 

3. Schritt

Die Kekse bei 160 Grad ca. 10-15 Minuten bis zur gewünschten Bräune backen.


 

Variante: Die Bärchen werden aus einem normalen Mürbteig ausgestochen und einzeln auf ein Backblech gelegt. Anstatt der Nüsse werden jedoch kurze Röllchen aus Backpapier zwischen die Arme der Teddybären geklemmt. Diese dienen somit als Platzhalter für die eigentlichen Nachrichten, die man dann für jeden Gast individuell gestalten kann. Am besten macht man mehr als man benötigt, falls einige zerbrechen.